Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Für die Nutzung der Angebote der edv-coaching.de GmbH gelten folgende Bestimmungen

Anmeldung:

Die Anmeldung zu einem Seminar kann schriftlich, telefonisch oder online erfolgen. Die Anmeldung ist nach Auftragsbestätigung durch die edv-coaching.de GmbH verbindlich und es gelten die allgemeinen Stornoregelungen.

Für Firmenseminare, Einzelcoachings und Projekte kommt der Vertrag zustande, wenn der Kunde die Auftragsbestätigung seitens edv-coaching.de GmbH nicht anficht / die Bestellung des Kunden bei der edv-coaching.de GmbH eingegangen ist. Es gelten die allgemeinen Stornoregelungen.

Leistungen:

Einzel- und Firmencoachings, Projekte: wie angeboten

Stornoregelung:

Sie können jederzeit ohne Nennung von Gründen von der beauftragten Leistung zurücktreten. Dabei entstehen folgende Stornogebühren:

  • Stornierung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn kostenlos
  • Stornierung bis 2 Wochen vor Seminarbeginn 50 % des Seminarpreises
  • Stornierung weniger als 2 Wochen vor Seminarbeginn 100% der stornierten Auftragssumme
  • Bei Nichterscheinen eines angemeldeten Teilnehmers fallen die vollen Seminargebühren an.
Absagen:

Wenn aus nicht vorhersehbaren Gründen (Krankheit des Trainers, höhere Gewalt) eine Veranstaltung abgesagt werden muss, verständigt edv-coaching.de GmbH die Betroffenen unmittelbar und bietet zeitnahe Ersatztermine an. Sie können ohne Nennung von Gründen Ihr Einverständnis verweigern, dann werden bereits bezahlte Gebühren zurückerstattet. Weitere Haftungs- oder Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Bei einer Seminarabsage durch die edv-coaching.de GmbH sind die allgemeinen Stornoregelungen ausgesetzt.

Vertragserweiterungen:

Die Erweiterung des Teilnehmerkreises ist grundsätzlich vor dem Vertragsabschluss mit der edv-coaching.de GmbH abzustimmen und kann verweigert werden, wenn dadurch die ursprüngliche Konzeption in Frage gestellt, oder aber der vereinbarte Angebotsrahmen gesprengt wird. Das Gleiche gilt für die Aufnahme zusätzlicher Inhalte in ein laufendes Seminar.

Zahlungsbedingungen:

Firmenseminare und Einzelcoachings: Rechnungsstellung erfolgt nach stattgefundenem Training.

Die Gebühren sind sofort nach Erhalt der Rechnung auf das auf der Rechnung angegebene Konto ohne Abzug zu überweisen. Bei Zahlungsverzug trägt der Auftraggeber die Kosten des Mahnverfahrens. Pro Mahnung fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,00 € an.

Copyright:

Alle Rechte für die Vervielfältigung von Seminarunterlagen oder Teilen daraus behalten wir uns vor.

Haftung:

Unsere Seminare sind so konzipiert, dass jeder aufmerksame Teilnehmer das Seminarziel erreichen kann.

Erfüllungsort und Gerichtsstand:

München