Simulink für Anwendungen im Automobilbau / System- und Algorithmenmodellierung

Trainer: Michael Heuer
Dauer: 2 Tage
Zielgruppe:

Ingenieure und Techniker, die Systeme und Algorithmen modellieren bzw. validieren möchten. Die wichtigsten Techniken, Verfahren und Werkzeuge zur Entwicklung von Simulink-Blockdiagrammen werden vermittelt. MATLAB Kenntnisse werden vorausgesetzt.

Simulink für Anwendungen im Automobilbau / System- und Algorithmenmodellierung

Kursinhalte:

Erstellen und Simulieren eines Modells, Analyse der Ergebnisse
Modellieren und Simulieren von diskreten Systemen
Modellieren und Simulieren von kontinuierlichen Systemen
Modellieren und Simulieren von hybriden Systemen
Arbeiten mit dem Solver und Anpassen der Solver-Einstellungen zur Optimierung von Simulationsgenauigkeit und -geschwindigkeit
Entwickeln hierarchischer Modelle, Arbeiten mit Subsystemen
Zusammenfassen von Modellen zu Diagrammen
Erstellen eigener Bibliotheken oder Modellreferenzen
Ihre Vorteile bei Matlab, Simulink, Stateflow Schulungen durch edv-coaching.de:
  • projekt- und lehrerfahrene Trainer
  • maßgeschneiderte Inhalte und umfangreiche Unterlagen
  • Betreuung auch nach dem Training
  • bundesweite Trainings in Ihrem Hause oder als Online-Schulung
  • Training in Österreich und in der Schweiz
  • Durchführung in deutscher oder englischer Sprache.

Namhafte Unternehmen aus dem Bereichen Automotive, Pharma, Chemie und Forschung schätzen das fundierte Knowhow und die Erfahrung unseres Trainerteams. Ausgewählter Kunde Thema MATLAB Schulung: Die Robert Bosch GmbH.bosch matlab schulungen, simulink schulung, stateflow schulung

Weitere Schulungen

Kurs Anfrage

Danke für Ihr Interesse an diesem Kurs. Sie erhalten in Kürze ein Angebot.

Gewählter Kurs: Simulink für Anwendungen im Automobilbau / System- und Algorithmenmodellierung
Dauer: 2 Tage

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Empfehlen Sie diesen Kurs
Kurs: Simulink für Anwendungen im Automobilbau / System- und Algorithmenmodellierung

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.